Waldmannshofen Geschichten aus der Geschichte Hier können wir in die Geschichte der Menschen und des Dorfes Waldmannshofen eintauchen.  Möglich ist es, da sich in Waldmannshofen immer wieder Interessierte aufgemacht haben und ... Geschichtlicher Überblick Das Gebiet um das Dorf Waldmannshofen ist uraltes Kulturland. Eine Fülle prähistorischer Funde, zahllose heute noch sichtbare ehemalige Feuerstellen, Ergebnisse aus Grabungen, ein Grabhügel ... Vorzeit Der Grund und Boden wie die Flora der Markung Waldmannshofen weist auf altes Steppengebiet hin. Dass auch hier die Steppe eine Stätte ältester Besiedlung war, beweisen zahlreiche Funde. Seit ... Die erste urkundliche Erwähnung Es handelt sich bei dem Pergamentstück, um das es heute gehen soll, nicht um die Gründungsurkunde dieser Orte. Die Orte sind mehr oder minder zufällig in dieser Urkunde erwähnt, und sie existierten ... Der Wartstein Zwischen Aub und Waldmannshofen markiert ein Bildstock aus der Zeit vor der Reformation weithin sichtbar den höchsten Punkt der Anhöhe, die sogenannte Wart, wo früher -nach alter ... Die Truchsessen von Baldersheim Die erste urkundliche Erwähnung der Truchsesse von Baldersheim in Waldmannshofen war im April 1370, Hans Truchsess von Baldersheim kaufte von Berthold und seinem Sohn Konrad von Gattenhofen deren ... Wappen und Siegelstempel Am 28. Februar 1698 bestätigt Kaiser Leopold I. Adolf Alexander Freiherr von Hatzfeldt zu Wildenburg etc den erblich verliehenen Reichsgrafenstand und das gräfliche Wappen: Das Wappenschild von drei ... Kuntz von Rosenberg-Plackerey und Fehde Wenden wir uns zuerst dem kaiserlichen angeordne-ten Landfrieden zu. Der "Ewige Landfrieden" von 1495 war der Versuch, eine Wahrung von Rechten durch Gewalt zu beschränken. Der Ewige Landfrieden ... Baugeschichte des Schlosses Lage und Nutzung. Das  wohl erhaltene Schloß liegt in der Ebene am Nordwestrand des gleichnamigen Dorfes (zur Stadt Creglingen, Main-Tauber-Kreis in den Regierungsbezirk Stuttgart gehörend). Es dient ... Friedrich Süß Herr Friedrich, sonst Ambrosius genannt, Profoß S. Augustinerordens, im Convent zu Schmalkalden, kam daselbst her gen Würzburg ins Augustinerkloster, und als er ungefähr bei drei Jahren drinnen gewesen ... Herrschaftliche Fronen Jahrhundertelang Streit und Bedrückung durch herrschaftliche Fronen.  Herrschaftsverhältnisse. Das Dorf Waldmannshofen mit seiner Gemarkung war einst eine Herrschaft im ... Dorfordnungen Agend Constition und Ordnung des Edlen und Festen  Cuntzen von Rosenberg zu Waldmannshofen,  wie sich seine Unterthanen in geistlichen und  weltlichen Sachen halten sollen. Rothenburg und die Grafen von Hatzfeldt Im Jahre 1636 bekam die Stadt Rothenburg im westlichen Teil der Landwehr neue Nachbarn. Hier hatte Rothenburg über 100 Jahre lang an die rosenbergische Herrschaft Haltenbergstetten ... Der Fasanengarten Das Offene Denkmal steht unter dem Motto - Rasen, Rosen und Rabatten - Historische Gärten und Parks 2006-. Es werden sich vielleicht die einen oder anderen gefragt haben, ja Rasen, Rosen und ... Gedichte zum Schlosskauf Das Schloß zu Waldmannshofen, das Wasserschloß genannt, wer schon davon gelesen, dem ist es wohlbekannt.Schon vor 200 Jahren wars schon ein Festungswerk, es hat darin gewohnet Freiherr von ... Im Zweiten Weltkrieg Bis 1943 war hier vom Krieg nicht allzuviel zu spüren. Kriegsgefangene Franzosen und Polen mußten die einberufenen ersetzen.1943 wurden aus bombardier-ten Rheinstädten (Duisburg, Düsseldorf, Essen) ... Die letzte Flurbereinigung Die Verhältnisse in der Feldflur wirken sich nachteilig auf die Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft aus. Die meisten Grundstücke sind für eine rentable landwirtschaftliche Nutzung zu klein ... Bau der Ortskanalisationen 200 000 DM für Ortsstraßen in Waldmannshofen. Bürger brachten schon 50 000 DM durch zwei Umlagen auf. Trinkwasserquelle neu gefaßt. Sehr  zu seinem Vorteil verändert hat sich ... 1200 Jahre Waldmannshofen Pressespiegel 07.04.2006 Fränkische Nachrichten: Bürger in großer Vorfreude - Waldmannshöfer Doppeljubiläum wird intensiv vorbereitet. Waldmannshofen kann gleich ... 1200 Jahre Waldmannshofen  Das Dorf im Ausnahmezustand Die 1200-Jahr-Feier des Creglinger Stadtteils Waldmannshofen entpuppte sich am Wochenende als wahrer Besuchermagnet. Ob der Mittelaltermarkt ... 1200 Jahre Waldmannshofen Für die Menschen im Dorf Ein Treffen für Einheimische und Alle, die sich mit Waldmannshofen verbunden fühlen, war am Samstag Abend mit dem  Heimatabend. Wundervoll ... 1200 Jahre Waldmannshofen Vorbereitungen Für unser Jubiläumsfest gab es eine intensive Vorbereitungsphase. Seit 2001 wurden wir auf der “alten Waldmannshöfer Seite” daran erinnert ...
Projekte - Geschichten aus der Geschichte
Chronologisches Asmus von Rosenberg präsentiert dem Bischof in Würzburg den Karges Denzer auf die Frühmesse in Waltmeßhofen, nachdem der Vorbesitzer Peter Richard die Frühmesse aufgegeben hatte, um ... Aus dem dreißigjährigen Krieg Wir schreiben das Jahr 1647. Graf Hermann von Hatzfeldt wird fast täglich von seinen Vögten über Vorkommnisse in Waldmannshofen und im Umland informiert. Auch was spargiert wird, was für ... nachzulesen Beschreibung des Oberamts Mergentheim, Bissinger 1968  Creglingen und seine Umgebungen: Chronik und Beschreibung von Ottmar F. Schönhuth, 1846 ... Brauchtum und Mundart Geburt, Taufe und Kindheit  “Dotennüsse”, 1 oder 2 Lebkuchen erhalten alle Hausmitglieder.  “Doudenbreze”, Brezä (Gebäck mit 500 Gramm ... Arbeitskreis Dorfgeschichte  Steter Tropfen höhlte den Stein - Projekte gibt es -  An Menschen die diese oder andere Projekte angehen, mangelt es ... Sängerkranz Waldmannshofen 1858 Der Sängerkranz war über 150 Jahre ein Träger der Kultur in Waldmannshofen. Ein Überblick über das Leben mit dem Verein.
Geschichte
FA12-2020
Rosenbergische Pestordnung  Blicken wir zurück ins Jahr 1590. Albrecht Christoph von Rosenberg erläßt im Alter von 29 Jahren eine Pestordnung mit einschneidenden Massnahmen, Strafen sowie Geboten und Verboten zum Schutz…